Startseite » SP in kommunalen Ausschüssen » Sitzung des Bildungs- und Kulturausschusses vom 23.11.2021

Sitzung des Bildungs- und Kulturausschusses vom 23.11.2021

Schülerparlament im Ausschuss für Bildung und Kultur

Die Sitzung des Bildungsausschusses im November startete mit einer Befragung der Schulleitung der Marie-Elise-Kayser-Schule. Hintergrund war der Mangel an Klassenräumen und Infrastruktur an 2 Standorten der Schule. Abschließend wurde das Amt für Gebäudemanagement beauftragt, in einem halben Jahr, einen Plan für mögliche Erweiterungen an der Bukarester Straße vorzustellen. Platzmangel herrscht bekanntlich an mehreren Erfurter Schulen, so auch an der Gemeinschaftsschule am Urbach.

Ein großes Problem ist auch die Bereitstellung von Schnelltests in Schulen und für städtisches Personal in den Schulen. Ebenso komme das Gesundheitsamt mit der Kontaktnachverfolgung nicht mehr hinterher. Die bestellten Schnelltest sind bereits in Thüringen angekommen erklärte die Bürgermeisterin. Auch der Leiter des Bildungsamtes bestätigte, dass genügen Test im Amt vorhanden wären.

In weiterführenden Tagesordnungspunkten gab es auch eine Anfrage über die Durchführung der Weihnachtsmärkte in Erfurt unter der aktuellen Corona-Situation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.